Bei der Frage nach der Wertigkeit von Facebook-Seiten und deren einzelnen Kennzahlen gehen die Meinungen oft auseinander. Häufig liegt dies aber an mangelndem Wissen.

Die große Anzahl der Fans alleine – und das ist lange kein offenes Geheimnis mehr – ist kein Kriterium um Sponsoren als Partner zu gewinnen. Es ist, vor allem bei Vereinen oder Sportlern mit geringerem öffentlichen Bekannheitsgrad, nicht immer voll nachvollziehbar woher die Anzahl an Likes kommt. Es gibt unterschiedlichste seriöse und unseriöse Methoden um die Anzahl der Fans zu vergrößern, dies geht von regelmäßig durchgeführten Gewinnspielen, bis hin zum Fan-Kauf. Eine nachhaltig wertvolle Community erlange ich dadurch nicht.

Dennoch ist die Zahl der Fans lange nicht so unwichtig wie es teilweise kommuniziert oder mittlerweile wahrgenommen wird. Man darf die Reichweite der Posts und Inhalte nicht unterschätzen. Dies funktioniert aber nur, wenn die Inhalte qualitativ und interessant gestaltet werden. Gerade die neuen News Feed Algorithmen machen es einen immer schwerer, für Fan-Pages entsprechende Platzierungen und organische Reichweiten zu erlangen. Entscheidend hierfür ist aber auch die entsprechende Interaktionsrate.

Die Interaktionsrate ist wichtig um die organische Reichweite zu steigern. Wir sprechen hier von Likes, Kommentaren und Shares. Nach wie vor nicht impliziert werden Daten wie beispielsweise Klicks auf ein Bild oder Video.

Gerade aus Sicht von Sponsoren darf die Interaktionsrate deshalb auch nicht überbewertet werden, da 90% der User die Inhalte rein rezipieren (vgl. Nielsesns) ohne aktiv auf den Inhalt einzugehen und zu interagieren. Für Sponsoren interessant ist also, dass das Produkt, der Name bzw. die Marke eine möglichst große Reichweite erlangt, um die Brandawareness zu steigern. Dafür entscheidend ist aber langfristig, dass Posts und Inhalte qualitativen Content enthalten. Dadurch steigere ich die organische Reichweite der Posts (z.B. innerhalb der Fanbase), im Idealfall bei hochwertigen Inhalten auch die virale Reichweite (ausserhalb der Fanbase).

Interaktionsrate ist wichtig, doch im Fokus steht für Sponsoren nach wie vor die Reichweite – interessante und hochwertige Inhalte vorausgesetzt.